Wer sind wir?

European Homecare ist ein mittelständisches Familienunternehmen, das sich auf soziale Dienstleistungen spezialisiert hat.

Wir helfen der Politik in ganz praktischer Hinsicht bei der Erfüllung bestimmter Aufgaben, die sich zum Beispiel aus dem Grundrecht auf Asyl ergeben. Dabei versuchen wir, die qualitativ beste Leistung zu den von der öffentlichen Hand vorgegebenen Bedingungen zu erbringen. Deshalb konnte sich European Homecare seit ihrer Gründung 1989 zu einem der effizientesten privaten Dienstleister Deutschlands im Sozialwesen entwickeln.

Als Familienunternehmen verfügen wir über eine schlanke Verwaltung und kurze Entscheidungswege, so dass wir schnell und flexibel auf die täglichen Anforderungen reagieren und einen Betrieb kostengünstig führen können. Durch unsere Effizienz sind wir in der Lage, verantwortungsbewusst mit öffentlichen Mitteln umzugehen.

Grundsätzlich erfüllen wir alle Aufgaben – insbesondere die soziale Betreuung der Bewohner – nur in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden und dem Auftraggeber. Wir empfinden das Primat der Politik als Verpflichtung zu verantwortungsbewusstem Handeln.

Wir sind uns aber auch als Dienstleister unserer gesellschaftspolitischen Verantwortung bewusst. Frei von Abläufen, Aufwand und Zwängen, denen Behörden oder große karitative Organisationen unterliegen, verstehen wir uns als eine Manufaktur praktischer Lösungen. Wir wollen engagierter als unsere Wettbewerber sein. Damit setzen wir Kräfte frei, die letztlich den von uns betreuten Menschen, aber auch unseren Auftraggebern zugute kommen.

Derzeit betreuen und versorgen wir mit unseren durchschnittlich 1000 Mitarbeitern Asylbewerber und Flüchtlinge in rund 80 unterschiedlichen Ein­richtungen.

Zusätzlich sind wir im Bereich der psychosozialen Betreuung im Transitbereich des Flughafens Düsseldorf, in der mobilen Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMF) und von ausreisepflichtigen Ausländern in einer Justizvollzugsanstalt tätig.

Weitere Aspekte der Flüchtlingsarbeit werden darüber hinaus von uns im Rahmen von EU-Projekten geleistet, so z.B. die Rückkehrberatung (Dublin), Alkohol- und Drogenarbeit, UMF Betreuung und Wohnumfeldarbeit.

Neben der Arbeit im Flüchtlingswesen sind wir mit der Kinder- und Jugendbetreuung und der Arbeit mit Obdachlosen (Betrieb von Unterkünften) befasst.Unsere erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind der Schlüssel zu unserer Leistungsfähigkeit. Sachverstand und soziale Kompetenz – verbunden mit Mehrsprachigkeit, persönlichem Einsatz, Entschlusskraft und flexiblem Handeln – ermöglichen es, die Wünsche unserer Auftraggeber bei Aufgaben umzusetzen, die oft eine besondere Herausforderung darstellen.